Dach der Altstadtkirche abgedeckt

So hätte man damals zu Jesus Zeiten wahrscheinlich in der Tageszeitung das Geschehene überschrieben. Was war passiert? Jesus war nach Kafarnaum gekommen, um zu den Menschen von Gott zu sprechen. Und Ben, ein junger Mann, der nicht gehen und stehen konnte, hatte keine Möglichkeit, selbst dorthin zu gelangen, um Jesus zu sehen und sich von ihm helfen zu lassen. Sprachen doch die Menschen im ganzen Land von nichts Anderem mehr, als von diesm Wunderheiler, der allein durch Hand auflegen und gute Worte Blinde sehen und Lahme gehen ließ. Wohl dem, der Freunde hat, denn diese trugen ihn kurzerhand mit seinem Bett hin zu dem Haus und deckten das Dach ab, um ihn hineinzulassen – genau vor Jesus Füße.

Von den Kindern der KiTa wurde diese Geschichte schon in den Tagen vor dem Gottesdienst gespielt und fotografiert, so dass wir uns im Familiengottesdienst nun auf die gezeigten Fotos und die dazugehörige Geschichte freuen konnten.